FIBA-Pasing

In der Ausgabe 8-2018 des führenden deutschsprachigen Magazins für die Beleuchtungsbranche “LICHT” wurde ein umfassender Artikel zu Deutschlands modernster Zug-Reparaturhalle in München-Pasing veröffentlicht. Die gesamte Lichtsteuerung samt dem Schaltschrank, der SPS-Programmierung sowie der Inbetriebnahme wurde von NORKA Automation geplant und realisiert. Die 58 m breite und 207 m lange Anlage wurde im Herbst 2017 erfolgreich in Betrieb genommen. Auf 5 Wartungsgassen mit je 200 m Länge auf je 3 Ebenen (Grube, Zugseitenwand, Dacharbeitsbühne) werden Züge mit ca. 1500 DALI-gesteuerten Leuchten bedarfsgerecht und flexibel beleuchtet. Tageslichtsteuerung, Bewegungserkennung, Nachtlichtfunktion, Leuchten-Fehlerabfrage und Energiemonitoring sorgen in der Wartungsanlage für spürbare Energieeinsparung und hohen Komfort. Des Weiteren wurde Überwachung von 70 Einzelbatterienot- und Rettungszeichenleuchten mit automatischer Prüfung und entsprechender normkonformer Dokumentierung über die Beleuchtungssteuerung implementiert. Für die Wartungshalle wurde ein elektronisches Buch gem. VDE 0108-100 erstellt. Die an die Gebäudeleittechnik angebundene Lichtsteuerung verfügt außerdem über ansprechende Visualisierung und Fernwartungsfunktion.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Infos
Verstanden