DEUTSCHER MEISTER 2016

Die erste Turniergruppe konnte nach drei spannenden Runden die Gesamtwertung für sich entscheiden und wurde somit erstmals in der Geschichte der Kölner Voltigierer Deutscher Meister im Gruppenvoltigieren.

Die Rheinländer vom VV Köln-Dünnwald sorgten in Verden für einen Start-Ziel-Sieg. Bereits mit der Pflicht konnte sich die Mannschaft von Longenführer Patric Looser auf dem Rücken von Danny Boy einen hauchdünnen Vorsprung gegenüber dem VV Ingelsberg erarbeiten. Auch in den folgenden beiden Küren kam an die König-der-Löwen-Choreografie der Mannschaft kein Team heran. Mit der finalen Kür-Wertung von 9,429 Punkten und einem Gesamtergebnis von 8,762 Zählern sorgten die Kölner für einen klaren Vorsprung.

„Wir sind mega zufrieden und glücklich, wie das gesamte Team geliefert hat. Die Mannschaft hatte Druck, da sie unbedingt zeigen wollte, das sie auch eine Woche vorher in Le Mans bereit gewesen wäre und gern ein drittes Mal den französischen Weltmeister in diesem Jahr besiegt hätte“, sagte Looser, der mit seinem Team die Qualifikation für die WM im Zweikampf gegen Ingelsberg knapp verpasst hatte.

  • English
  • Deutsch

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/web28339982/html/homepage/wp-content/themes/betheme-child/includes/header-side-slide.php on line 141